„alternative-energiequellen.info“ ist die Online-Zeitung der Bürgerinitiative BIFUNAE, die sich zum Schutz des Westufers am Starnberger See gegründet hat und sich dort auch mit den Gefahren durch das geplante Tiefen-Geothermie-Kraftwerk Bernried / Höhenried auseinandersetzt.

Faule Eier im Tutzinger Wald

Benachrichtigung

Ostern – Auf der Suche nach Ostereiern im Landkreis Starnberg

Am Küglmüllerholz im Landschaftsschutzgebiet, nahe Rötlbach und Arten-und Biotopschutzgebieten fanden wir Bauschutt und Sondermüll: Glass, Isolationsmaterial, PVC Röhren und Eternit zur Befestigung des Waldweges zwischen Kraftwerksstandort Bernried und geplanter Re-Injektion in Tutzing. Im bisher unerschlossenen Waldgebiet vermuten wir, dass nur der Osterhase hinter der Verschmutzung stecken kann.
Den Grünen im LK Starnberg ist von dem Vorhaben der BE-Geothermal im Landkreis Starnberg nichts bekannt – Anträge lägen keine vor.
Uns allerdings liegen Pläne der BE-Geothermal, mit Sitz im Haus des Bernrieder Bürgermeisters vor, die Re-Inkektionsleitungen und beide Re-Injektionsbohrungen auf Tutzinger Gebiet auszuführen. Da wird neben unserer geliebten riesigen Buche wohl noch mehr gefällt, als die Entscheidung faule Eier in Tutzing zu verstecken.

3. April 2010 im Küglmüllerholz, nahe Auweiher und Rötlbach

Über den Autor

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Howdy,
Translate