„alternative-energiequellen.info“ ist die Online-Zeitung der Bürgerinitiative BIFUNAE, die sich zum Schutz des Westufers am Starnberger See gegründet hat und sich dort auch mit den Gefahren durch das geplante Tiefen-Geothermie-Kraftwerk Bernried / Höhenried auseinandersetzt.

Umweltinstitut München präsentiert Film "Water Makes Money"

Benachrichtigung

“Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstitut München,

das Lebenselixier Wasser wird zunehmend den Geschäftsinteressen privater Konzerne unterworfen. Der Film „Water Makes Money“ von Leslie Franke und Herdolor Lorenz zeigt, dass dies nicht nur ein Problem für „Entwicklungsländer“, sondern auch für Industriestaaten ist. Überall, wo finanzschwache Kommunen nach Entlastung suchen, klopfen große Wasserkonzerne wie Veolia oder Suez an die Tür. Die Folgen: rasant steigende Verbraucherpreise, Intransparenz und oft auch Korruption.

Offenbar trafen die Macher des Films mit ihrer Anschuldigung ins Schwarze, so hat der Konzern Veolia  Klage gegen kritische Aussagen im Film eingereicht. Am 14. Februar beginnt die Gerichtsverhandlung in Paris. Unter Umständen drohen Zensur oder gar ein Verbot des Films.

Wir sagen „jetzt erst recht“ und laden Sie zusammen mit dem Oekom e.V. und dem Slowfood Convivium München herzlich zur kostenlosen Filmvorführung von „Water Makes Money“ ein.

Termin: 18. Februar 2013, 19 Uhr
Ort: Münchner Zukunftssalon, Waltherstr. 29 Rgb., München, U Goetheplatz

Im Anschluss an den Film diskutieren mit dem Publikum: Hep Monatzeder, 3. Bürgermeister der Landeshauptstadt München, Anja Sobczak, Referentin für Landwirtschaft im Umweltinstitut München e.V., Dr. Rupert Ebner, Vorstand Slow Food Deutschland/Convivium-Leiter München und Erich Brändle, Gewerkschaftssekretär Ver- und Entsorgung ver.di. Mehr Infos “

Umweltinstitut

Über den Autor

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Howdy,
Translate